Grundschule Mantel

Vergleichsarbeiten in der Grundschule

Aktuelle Informationen zu den Vergleichsarbeiten in der 2. und 3. Jahrgangsstufe der Grundschule:

Infos zu Vergleichs- und Orientierungsarbeiten an Grundschulen

Sie sind einerseits ein Instrument frühzeitiger Diagnose von individuellen Stärken und Defiziten der Schüler, ermöglichen andererseits den Schulen und den einzelnen Lehrkräften eine direkte Rückmeldung über die Effektivität ihres Unterrichts.

Seit 2002 finden an den bayerischen Grundschulen landeseinheitliche Orientierungsarbeiten in Deutsch und Mathematik in den Jahrgangsstufen 2 und 3 statt. 

Im Mai 2008 wurden zum ersten Mal in allen deutschen Ländern flächendeckende Lernstandserhebungen in Jahrgangsstufe 3 in den Fächern Deutsch und Mathematik durchgeführt. Die Federführung dieses Kooperationsprojektes liegt bei den Ländern Rheinland-Pfalz und Bayern, mit der wissenschaftlichen Projektleitung ist das Institut zu Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) beauftragt. Die länderübergreifenden Vergleichsarbeiten traten an die Stelle der bisherigen bayerischen Orientierungsarbeiten der Jahrgangsstufe 3. 

Die bisherigen Orientierungsarbeiten der Jahrgangsstufe 2 in Mathematik und Deutsch/Lesen entfielen dementsprechend; sie wurden ersetzt durch Orientierungsarbeiten aus dem Bereich Deutsch/Rechtschreiben.

Quelle: Bayer. Staatsministerium f. Unterricht und Kultus

Aktuelle Seite: Home Elterninformationen Vergleichsarbeiten in der Grundschule